AirBrushKunst aus Mühlhausen - Thüringen
 

Kompressor fĂĽr das Airbrushing

Es gibt im Baumarkt die Kolbenkompressoren fĂĽr ca 80,- EURO. Lasst die Finger davon - sie sind VIIEEL ZU LAUT.

Zum Gebrauch in Wohnungen gibt's ganz, ganz leise Apparate. Das spart jede Menge Ohrstöpsel und dem Nachbarn die grauen Haare. Da gibt es im Fachhandel echt kleine und leise Teile. Diese laufen mit Kühlschrankaggregaten. Sehr gute Membrankompressoren sind etwas teurer, etwas größer und ein bischen schwerer. kompressor-klein.jpg

Eine Alternative zum Airbrushing mit Kompressor, sind Pressluftflaschen. Das Airbrushing mit Pressluftflaschen ist auf Dauer teurer und ungeeignet fĂĽr längere Arbeiten.

Ich empfehle einen Kompressor mit einem Lufttank z.b. den "Omega" von REVELL. Meiner hat schon 10 Jahre durchgeackert, ein gutes Teil. Ab und zu einen Tropfen Ă–l nachfĂĽllen - das ist alles. Egal wofĂĽr man sich entscheidet wichtig ist ein gleichbleibender Luftfluss und ein Druck von mindestens 2bar.

Der Luftschlauch sollte mind.1.5m lang sein. Sehr effektiv zum Austauschen der Pistole sind im Handel erhältliche SchnellverschlĂĽsse. Wenn schon mehrer Pistolen vorhanden sind, ist ein Luftverteiler angebracht. Da nur ein paar 6mm Schläuche "ranjezwirbelt" und schon entfällt das Hinundherwechseln. Dazu noch einen guten Pistolenhalter und die ProfiausrĂĽstung ist fast perfekt.

Weiteres Zubehör: >> Airbrush Farben | >> Airbrush Pistolen

Ich krieg euch alle :-)))